Schiffsbetriebskostenstudie

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. März 2015

In Zeiten von Tonnageüberangebot und niedrigen Charterraten sind die Betriebskosten entscheidender denn je für den ökonomischen Erfolg von Schifffahrtsunternehmen. Das “New Normal” hat es erforderlich gemacht, die eigene Kostenstruktur zu überdenken. Nur wer in Zukunft mit Kostendisziplin punkten kann, wird bestehen können.

Um die eigenen Kosten besser einschätzen zu können, bedarf es einer branchenweiten Analyse der Schiffbetriebskosten. In einer gemeinsamen Studie der PKF ARBICON ZINK KG mit dem Hansa Verlag wurden nun erstmalig branchenweite Zahlen zur Verfügung gestellt. Eine Zusammenfassung der Studie können Sie dem angefügten Vortrag von Robert Brückner, Gesellschafter der PKF ARBICON ZINK KG entnehmen.

Hier können Sie die Präsentation einsehen: Schiffsbetriebskostenstudie 2014

Zurück zur Übersicht

Kommentarfunktion ist deaktiviert.