Besucherrekord bei den 28. Windenergietage in Potsdam

Veröffentlicht am Montag, 11. November 2019

Die 28. Windenergietage in Potsdam, die vom 5. bis 7. November stattgefunden haben, konnten einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Mit 2.399 Besuchern war die Messe in diesem Jahr ausgebucht.

Der Veranstalter beschreibt die Windenergietage wie folgt: Die Windenergietage beinhalten drei Dinge: Information, Erlebnis und Kommunikation. Sie sind eine Tagung mit begleitender Ausstellung. Das Ziel der Messe, dass die Windenergietage aus der Branche nicht mehr wegzudenken sind – und sich zu einem der wichtigsten Treffpunkte der Windenergiebranche etablieren soll, scheint erfüllt.

Wir waren mit unserem Team vor Ort, sind mit vielen der Beteiligten ins Gespräch gekommen und haben zwei Fachvorträge angeboten, die beide sehr gut angenommen wurden:

Sonja Hannöver, StB, referierte zum Thema: „Bürgerbeteiligung bei Windenergie-Projekten“ im Forum 22 „Akzeptanz & Dialog“ am 05.11.2019

Nils Stratmann, B.A., referierte zum Thema: „Herausforderung Rechnungslegung bei Windparks“ im Forum 1 „Recht & Steuern & Finanzierung“ am 07.11.2019.

Die freigegebenen Vorträge der Messe finden Sie ab 18. November auf https://windenergietage.de/2019/ zum herunterladen

Im nächsten Jahr werden die Windenergietage wieder in Linstow stattfinden und wir werden bestimmt wieder vor Ort sein.

Bild: Fenja Harms und Nils Stratmann vor dem Vortragsbeginn im Forum 1.

Zurück zur Übersicht

Kommentarfunktion ist deaktiviert.